Neues Haus für den Einsiedlerkrebs

Die japanische Künstlerin Aki Inomata realisiert ein geniales und künstlerisches Projekt, bei dem sie die Einsiedlerkrebse benutzt. Mit Hilfe eines 3D-Druckers erzeugt sie transparente Plastikmuscheln, die Städte darstellen und bald von neuen Mietern bewohnt werden. Die Krebse tragen mit Begeisterung diese geringen Kunstwerke auf ihren Rücken. Sehen Sie sich das folgende Video an, das Ihnen zeigt, wie alles läuft.

Neues Haus für den Einsiedlerkrebs

neues-haus-fur-den-einsiedlerkrebs-05

neues-haus-fur-den-einsiedlerkrebs-03

neues-haus-fur-den-einsiedlerkrebs-02

neues-haus-fur-den-einsiedlerkrebs-01

Tags:

Kategorien: Fotografie