Reaktiven Rucksack

Wer von uns hat nie davon geträumt, fliegen zu können? Als Kinder wünschten wir immer einen reaktiven Rucksack. Um die Schule, in die Arbeit oder wo auch immer fliegen zu können, das schien wirklich die stärkste Idee auf unserem Planeten zu sein. Und so danken wir Marc Newson, dass wir der Erfüllung unseres Traums wieder um einen Schritt näher stehen, nachdem sich ein kleines französisches Unternehmen, das sich auf kosmische Luftkomponenten spezialisiert, dem Projekt angeschlossen hat. Aus der Kohlefaser entwickelten sie ein Gerät mit dem Namen „Body Jet“, das mithilfe des gyroskopischen Systems bedient wird und auf einen Sechzig-Minuten-Flug vorbereitet ist. Das Gerät ist immer noch im Stadium der Fertigung, Marc arbeitet jedoch fleißig daran, dass man dieses Produkt so bald wie möglich kaufen kann!

 

Reaktiven Rucksack-01

Wer von uns hat nie davon geträumt, fliegen zu können? Als Kinder wünschten wir immer einen reaktiven Rucksack. Um die Schule, in die Arbeit oder wo auch immer fliegen zu können, das schien wirklich die stärkste Idee auf unserem Planeten zu sein. Und so danken wir Marc Newson, dass wir der Erfüllung unseres Traums wieder um einen Schritt näher stehen, nachdem sich ein kleines französisches Unternehmen, das sich auf kosmische Luftkomponenten spezialisiert, dem Projekt angeschlossen hat. Aus der Kohlefaser entwickelten sie ein Gerät mit dem Namen „Body Jet“, das mithilfe des gyroskopischen Systems bedient wird und auf einen Sechzig-Minuten-Flug vorbereitet ist. Das Gerät ist immer noch im Stadium der Fertigung, Marc arbeitet jedoch fleißig daran, dass man dieses Produkt so bald wie möglich kaufen kann!

Wer von uns hat nie davon geträumt, fliegen zu können? Als Kinder wünschten wir immer einen reaktiven Rucksack. Um die Schule, in die Arbeit oder wo auch immer fliegen zu können, das schien wirklich die stärkste Idee auf unserem Planeten zu sein. Und so danken wir Marc Newson, dass wir der Erfüllung unseres Traums wieder um einen Schritt näher stehen, nachdem sich ein kleines französisches Unternehmen, das sich auf kosmische Luftkomponenten spezialisiert, dem Projekt angeschlossen hat. Aus der Kohlefaser entwickelten sie ein Gerät mit dem Namen „Body Jet“, das mithilfe des gyroskopischen Systems bedient wird und auf einen Sechzig-Minuten-Flug vorbereitet ist. Das Gerät ist immer noch im Stadium der Fertigung, Marc arbeitet jedoch fleißig daran, dass man dieses Produkt so bald wie möglich kaufen kann!

 

Tags:

Kategorien: Interessantes